Wasserinfiltration: Erkennen und Behandeln

Was ist Wasserinfiltration?

Wasserinfiltration, manchmal auch als eindringendes Wasser oder durchschlagender Regen bezeichnet, tritt auf, wenn die Fassade Ihres Hauses porös oder beschädigt ist. Regenwasser dringt über Risse und poröse Backsteine durch die Außenwände ein. Mit der Zeit können so auch Ihre Innenwände nass werden.

Meistens sind es ältere Fassaden, die es damit zu tun bekommen, aber auch Fassaden, die oft starken Regenschauern ausgesetzt sind, unterliegen einem höheren Risiko. Im Winter gibt es noch einen zusätzlichen Faktor, der mitspielt: der Frost. Durch die Minustemperaturen kann die Feuchtigkeit in den Wänden gefrieren und den Wänden Schaden zufügen.

Wasserinfiltration kommt in verschiedenen Formen vor:

  • Regenwasserinfiltration
Regenwasserinfiltration tritt auf, wenn Regenwasser durch Risse in der Wand oder am Dach einsickert. Wasser sickert durch das Dach und sammelt sich in den Decken oder den Wänden. Man sieht zum Beispiel feuchte Flecken (braune Ringe) an der Decke oder den Wänden.
  • Seitliche Wasserinfiltration 

Diese findet im Keller und an der Unterseite der Wände statt. Sie kann durch ein Problem mit porösen Materialien im Fundament oder durch ein Niveauunterschied zwischen dem Boden außen und dem Boden innen verursacht werden. 

Wir beantworten die wichtigsten Fragen:

Die Fassade eines Hauses hat es mit Wasserinfiltration zu tun

Wie kann man Wasserinfiltration erkennen?

Die Infiltration von Wasser bleibt in vielen Fällen lange Zeit unbemerkt. Man inspiziert ja nicht täglich die Außenwände. Wusste Sie aber, dass man Wasserinfiltration auch an den Innenwänden sehen kann? Wenn man weiß, worauf man achten muss, kann man große Probleme vermeiden.

Anzeichen von Regenwasserinfiltration im Haus

Wasserinfiltration an den Außenwänden Ihres Hauses erkennen 
  • Schmutzige und verwitterte Fassade
  • Die Backsteine bröckeln ab
  • Risse in den Außenwänden
  • Abbröckelnder Mörtel
  • Feuchtigkeitsflecken an der Fassade
  • Die Fassade bleibt nach einem Regenschauer lange nass
Wasserinfiltration an den Innenwänden Ihres Hauses erkennen ​​​​​​​
  • Sich lösende Tapeten
  • Feuchtigkeitsflecken an den Innenwänden 
  • Faulendes Holz in den Wänden
  • Feuchte Decken
  • Bräunlich-gelbe Flecken an den Innenwänden
  • Schimmelbildung

 

Fordern Sie jetzt Ihr Gratisgutachten an.

Wir rufen Sie so bald wie möglich an, um einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren.

Jährlich entscheiden sich im Durchschnitt 15.000 Familien für Murprotec.




Oder rufen Sie an unter 26 31 02 01

Wasserinfiltration stoppen mit Murprotec

  • Bis 10 Jahre Garantie
  • Mehr als 70 Jahre Erfahrung
  • Keine unerwarteten Kosten
  • Persönlicher Service

Wie gehen wir vor?

Der erste Schritt bei der definitiven Bekämpfung der Wasserinfiltration ist eine detaillierte und ausführliche Begutachtung des Feuchtigkeitsproblems. Dieses Gutachten führen wir immer vor Ort gratis durch.

  1. Fordern Sie online ein Gratisgutachten an

  2. Wir nehmen so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen auf, um einen Termin zu vereinbaren

  3. Unser Feuchtigkeitsexperte kommt bei Ihnen vorbei und analysiert das Feuchtigkeitsproblem

  4. Sie erhalten sofort eine maßgeschneiderte Lösung zur Bekämpfung der Wasserinfiltration

Feuchtigkeitsflecken im unteren Bereich einer Wand Mehr über aufsteigende Feuchtigkeit erfahren Feuchtigkeitsflecken im unteren Bereich einer Wand Mehr über aufsteigende Feuchtigkeit erfahren

für

nach

Was ist die Ursache für Wasserinfiltration?

Wasserinfiltration kommt regelmäßig vor. Stärker noch: sie ist eine der am häufigsten vorkommenden Feuchtigkeitsprobleme. Viel hängt davon ab, in welchen Zustand sich die Fassade oder das Dach Ihres Hauses befindet. Im Laufe der Jahre kann die Qualität und die Wasserdichtigkeit Ihrer Fassade stark nachlassen. Deshalb sind es oft ältere Häuser, die ihr zum Opfer fallen. Indem Sie Ihre Fassade und Ihr Dach von Anfang an gut in Schuss halten, schützen wir sie langfristig. 

Hier sind die typischsten Ursachen für Wasserinfiltration auf einem Blick:

  • Eine verstopfte oder falsch montierte Dachrinne
  • Ein mit Moos bedecktes Dach
  • Leckagen
  • Risse im Dach oder in der Fassade
  • Materialermüdung
  • Verschlissene Fugenmasse
  • Ein Flachdach
  • Fehlende Tropfschwellen an Fenstern und Türen
  • Fenster und Fensterrahmen, die nicht zu 100 % wasserdicht sind
  • Schnee- oder Eisschmelze

 

Letztere kommt meist beim Übergang der Jahreszeiten vor, nämlich vom Winter zum Frühling. Eis und Schnee tauen und können so einfacher in ein bereits vorgeschädigtes Dach eindringen.

Gründe für die Behandlung von Wasserinfiltration

Wasserinfiltration in Ruhe machen zu lassen, ist kein guter Plan. Sie kann auch im Innern des Hauses beträchtliche Folgen nach sich ziehen. Beispielsweise kann Wandfarbe beschädigt werden oder die Tapeten fallen von den Wänden. Das Ganze fängt meist ziemlich unschuldig an, kann dann aber schnell eskalieren und auch die Substanz Ihres Hauses und die Gesundheit von Ihnen und Ihrer Familie beeinträchtigen. Diese Folgen wollen Sie um jeden Preis vermeiden

Wenn Wasser in eine Mauer sickert, ist die Luftfeuchtigkeit der Wand und damit des Raumes, in der sie sich befindet, aus dem Gleichgewicht. Es ist bekannt, dass eine feuchte Stelle, wenn sie wie innerhalb des Hauses üblich warm ist, Schimmelbildung fördert. Stärker noch: wenn Sie unter Wasserinfiltration leiden, ist das Risiko der Schimmelbildung eher groß.  

Ist die Außenwand Ihres Hauses mit Holz verkleidet? Dann wird diese Verkleidung schneller Anzeichen einer Beschädigung zeigen. Hier erfahren Sie mehr über Holzfäule

 

Gesundheitsprobleme

Gesundheitsprobleme

Schimmelbildung

Schimmel

Ungesunde Luft im Haus

Ungesunde Raumluft

Schäden an Ihrem Zuhause

Schaden an
Ihrer Wohnung 

Salpeter

Salpeter

Schädlinge

Ungeziefer


Wie kann man Wasserinfiltration bekämpfen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Wasserinfiltration zu stoppen. Einige raten zu feuchtigkeitsabweisenden Farben oder zu einer zusätzlichen Isolierung. Aus Erfahrung wissen wir, dass das Imprägnieren einer Fassade eine der effektivsten Behandlungsmethoden gegen Regeninfiltration ist.  

Wir behandeln Ihre die Fassade Ihres Hauses mit einem professionellen wasserabweisenden Mittel. Sicher dann, wenn Sie es mit porösen Außenwänden zu tun haben, oder mit Wänden, die viel aushalten müssen, ist eine Hydrofuge ein interessante Behandlung. Eine der großen Vorteile einer Hydrofuge ist, dass Sie den originalen Charakter Ihrer Fassade beibehalten können.  

Entdecken Sie hier alles zum Thema Hydrofuge
Ein Feuchtigkeitsexperte imprägniert eine Fassade gegen Wasserinfiltration

So machen wir Ihre Fassade wieder feuchtigkeitsfrei

Eine definitive Feuchtigkeitsbehandlung ist diejenige, die für Ihr Haus maßgeschneidert ist. Alles beginnt mit der richtigen Diagnose. Wenn Sie nicht wissen, mit welchem Feuchtigkeitsproblem Sie konfrontiert sind, kommen Sie nicht weiter. Genau aus diesem Grund kommen unsere Experten zu einer kosten Feuchtigkeitsanalyse zu Ihnen nach Hause.

Ikone eines Clipboards (gelb)
1

Gratisgutachten

Unser Feuchtigkeitsexperte kommt völlig kostenlos zu Ihnen nach Hause, um das Feuchtigkeitsproblem in Ihrer Wohnung gründlich zu untersuchen.

Ikone eines Angebots (gelb)
2

Vorschlag nach Maß

Unser Experte ermittelt anhand der Analyse die am besten geeignete Feuchtigkeits-behandlung und bespricht die Möglichkeiten mit Ihnen.

Icon eines Standortleiters (gelb)
3

Definitive
Feuchtigkeits-behandlung

Unser Team plant alles bis ins letzte Detail, damit unsere Profis zum vereinbarten Termin mit der Arbeit beginnen können. So wird Ihr Haus wieder völlig feuchtigkeitsfrei.

Icon einer Checkliste (gelb)
4

Kontrolle nach
den Arbeiten

Kein Murprotec ohne gründliche Qualitätskontrolle. Deshalb prüfen wir nach der Installation, ob alles gut gelaufen ist.

Vertrauen Sie auf Murprotec für eine zuverlässige und korrekte Begutachtung Ihres Feuchtigkeitsproblems – und das völlig kostenlos. Auf diese Weise können Sie immer sicher sein, dass bei jedem Feuchtigkeitsproblem eine definitive Feuchtigkeitsbekämpfung gewährleistet ist. 

Können Sie Wasserinfiltration selbst lösen?

Es wäre schön, wenn Sie die Wasserinfiltration im Handumdrehen eigenhändig beseitigen könnten. Leider ist es in Wirklichkeit etwas schwieriger. Es beginnt mit der richtigen Feuchtigkeitsdiagnose. Ein Laie kann leicht aufsteigende Feuchtigkeit mit Wasserinfiltration verwechseln. Die beiden Probleme liegen manchmal so nah beieinander, dass sie schwer zu unterscheiden sind. Glücklicherweise kann dies ein Feuchtigkeitsexperte mithilfe der richtigen Messgeräte tun. Sobald das Feuchtigkeitsproblem bekannt ist, kommt es auf die Wahl der richtigen Behandlung, die geeigneten Materialien und jede Menge Erfahrung an. Es ist diese Dreifaltigkeit, die definitiv gegen Wasserinfiltration vorgeht. 

Fragen Sie Murprotec um Rat

Gratisgutachten

Diese Artikel werden Sie vielleicht interessieren

Möchten Sie mehr über Wasserinfiltration oder deren Behandlung erfahren? Dann könnten die folgenden Artikel für Sie interessant sein.

Leiden Sie unter einem Feuchtigkeitsproblem in Ihrem Haus? 

Verlassen Sie sich auf einen Feuchtigkeitsexperten von Murprotec, um jedes Feuchtigkeitsproblem endgültig zu lösen.
Füllen Sie unser Formular aus und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Oder rufen Sie an unter 26 31 02 01.

Qualitätssymbol

Murprotec verfügt über als 70 Jahre Erfahrung in der Feuchtigkeitsbehandlung. Wir haben die Lösung für jedes Feuchtigkeitsproblem. Dafür garantieren wir.

Unsere Qualitätsgarantie
1
Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Gutachten an
Vielen Dank!

Sie haben ein Gratisgutachten für Ihr Feuchtigkeitsproblem angefordert.

Loading...
Oops!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Loading Een ogenblik geduld
De pagina wordt geladen
Loading