Ein Feuchtigkeitsproblem? Was sind die Folgen von Feuchtigkeit im Haus?

Feuchtigkeit schadet Ihrer Gesundheit und Ihrem Zuhause.

Feuchtigkeit im Haus ist oft ein größeres Problem als man denkt. So sind zum Beispiel feuchte Flecken an den Wänden und Schimmel mehr als nur Mängel. Derart schwerwiegende Folgen von Feuchtigkeit sollte man nicht ignorieren:

  • Gesundheitliche Probleme
  • Ungemütliches Zuhause
  • Wertminderung des Gebäudes
  • Zu hohe Luftfeuchtigkeit
  • Schwachstellen in Wänden und Böden
  • Erhöhte Energierechnung
  • Schimmel
  • Salpeter
  • Schädlinge

All diese Symptome werden sich weiter verstärken, wenn das Feuchtigkeitsproblem nicht schnell behoben wird. Die Feuchtigkeit verschwindet nämlich nicht von selbst. Bald laufen die Kosten aus dem Ruder, Ihr Haus wird irreparabel belastet und Sie leiden vielleicht auch unter Allergien und Gelenkschmerzen.

Beheben Sie Feuchtigkeitsprobleme sofort, um negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit und Ihr Zuhause zu vermeiden. Sie können sich darauf verlassen, dass Murprotec Ihnen mit seinem Fachwissen zur Seite steht.

GRATISGUTACHTEN
Eine Frau mit kurzen kastanienbraunen Haaren leidet unter Kopfschmerzen und reibt sich die Schläfen ein.

Fordern Sie jetzt Ihr Gratisgutachten an.




Oder rufen Sie an unter 26 31 02 01

Wenden Sie sich wegen einer dauerhaften Lösung Ihrer Feuchtigkeitsprobleme an Murprotec.

  • Bis zu 30 Jahren Garantie
  • Über 65 Jahre Erfahrung
  • Festpreis
  • Maßgeschneiderter Service

Wie gehen wir vor?

Der erste Schritt bei der dauerhaften Feuchtigkeitsbehandlung ist eine detaillierte und umfassende Untersuchung des Feuchtigkeitsproblems. Wir führen diese Untersuchung immer kostenlos bei Ihnen zuhause durch.

  1. Fordern Sie online ein Gratisgutachten an.

  2. Wir kontaktieren Sie so schnell wie möglich, um einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren.

  3. Unser Spezialist kommt zu Ihnen nach Hause und analysiert das Feuchtigkeitsproblem.

  4. Sie erhalten sofort eine maßgeschneiderte Lösung für die Feuchtigkeitsbehandlung.

Luftfeuchtigkeit in Häusern führt zu einer zu hohen Luftfeuchtigkeit.

Die in Ihrem Haus ist feucht und das ist auch normal. In einem gesunden Haus schwankt die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 %, der idealen Luftfeuchtigkeit für ein Haus.

Liegt die Luftfeuchtigkeit regelmäßig über 60 %, haben Sie wahrscheinlich ein Feuchtigkeitsproblem, wie z. B. aufsteigende Feuchtigkeit, Kondensation, eindringendes Regenwasser, Wasserlecks oder mangelnde Belüftung.

Zu feuchte Luft schadet Ihrer Gesundheit.

Eine ältere Frau sitzt mit Schmerzen in der Brust auf dem Sofa.

Messen der Luftfeuchtigkeit im Haus

Möchten Sie wissen, ob die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause gut für Ihre Gesundheit ist? Sie können die Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer messen oder sie an einer Wetterstation ablesen, wenn Sie eine solche zuhause haben.

Ikone einer Warnung (gelb)

Die Luftfeuchtigkeit liegt bei über 60 %? Dann ist es ratsam, Ihr Haus auf mögliche Feuchtigkeitsprobleme zu untersuchen. Oder ziehen Sie sofort einen Fachmann für ein Gratisgutachten hinzu.

Eine Frau hustet im Wohnzimmer.

Feuchtigkeit in Häusern führt zu gesundheitlichen Problemen.

Wenn Sie mit einem Feuchtigkeitsproblem zu tun haben, steigt die Luftfeuchtigkeit langsam an. Dies führt zu einer Verschlechterung der Luftqualität im Haus durch Schimmel und Schädlinge wie Hausstaubmilben. Die Sporen, die sie in der Luft hinterlassen, können Atemprobleme, Asthma und Allergien verursachen.


Gesundheit

 

Weil man es nicht sofort merkt, atmet man im Haus über lange Zeit ungesunde Luft ein. Das ist nicht gut für Ihren Nachwuchs, denn kleine Kinder reagieren besonders empfindlich auf die negativen Auswirkungen von Feuchtigkeit.

Hohe Luftfeuchtigkeit ist auch schlecht für Ihre Gelenke. Feuchtigkeitsprobleme im Haus können die Symptome von Arthritis, Osteoarthritis und Rheuma verschlimmern.

Feuchtigkeit im Haus führt zu erheblichen Sachschäden.

Ein Feuchtigkeitsproblem, das nicht rasch behoben wird, führt zu einer dauerhaft hohen Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus. Dies ist nicht nur schlecht für Ihre Gesundheit und Ihr Zuhause, sondern die Folgen der Feuchtigkeit können auch ästhetisch unangenehm oder sogar regelrecht katastrophal sein.

  • Abblätternde Anstriche,
  • sich ablösende Tapeten,
  • Schäden an der Decke und am Putz,
  • rissige Sockelleisten,
  • feuchte Flecken an den Wänden,
  • Schimmelgeruch,
  • hässlicher Schimmel und Salpeterflecken,
  • Schädlinge wie Milben, Silberfischchen, Mäuse, Kakerlaken etc.

Ihr ganzes Zuhause verliert schnell an Attraktivität. Ein angenehmes Gefühl, wenn Sie nach Hause kommen? Gar nicht daran zu denken. Noch schlimmer wird es, wenn Feuchtigkeit nicht nur das Aussehen, sondern auch die Stabilität und den Wert Ihres Hauses schädigt.

Wand, an der aufgrund von Feuchtigkeit im Haus der Anstrich abblättert

Feuchtigkeit in Häusern führt zu Schimmelbildung.

Schimmel ist immer ein Zeichen für Feuchtigkeit. Schimmelpilze wachsen leichter an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit. Nach einiger Zeit werden Sie hässliche Schimmelflecken an den Wänden, in den Ecken des Raumes, an der Decke, an den Fugen und sogar auf Ihren Möbeln und Ihrer Kleidung sehen. Diese Schimmelflecken sind nicht nur unansehnlich, sondern die Sporen, die sie hinterlassen, sind auch schädlich für Ihre Atemwege.

Schimmel
Ikone eines Feuchtigkeitsflecks (gelb)

Sie können zwar versuchen, den Schimmel selbst zu entfernen, aber das reicht nicht aus, um ihn dauerhaft zu beseitigen. Das zugrunde liegende Feuchtigkeitsproblem muss angegangen werden. Auf diese Weise wird die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung wieder ausgeglichen, und der Schimmel kehrt nicht zurück.

Feuchtigkeit in Häusern führt zur Bildung von Feuchtigkeitsflecken.

Feuchtigkeitsflecken können überall im Haus auftreten: an den Wänden, an der Decke, im Keller, im Schlafzimmer, im Badezimmer, … In der Regel liegt den feuchten Flecken ein tiefer liegendes Problem zugrunde.

Feuchtigkeitsflecken
Ikone des Feuchtigkeitsstopps (gelb)

Feuchtigkeitsflecken im Haus? Es ist am besten, sie zu behandeln. Um feuchte Flecken zu bekämpfen, ist es wichtig, ihre Ursache zu ermitteln. Der Ort der feuchten Flecken im Haus sagt nämlich viel über ihre Ursache aus.

Feuchtigkeit in Häusern erzeugt Salpeter.

Salpeter ist ein weißer Belag, der sich an Ihrer Fassade, Ihren Innenwänden oder Kellerwänden bildet. Kaliumnitrat entsteht durch eine chemische Reaktion von (Grund-)Wasser mit dem Kaliumkarbonat in Ihrem Mauerwerk und Ihren Fugen. Salpeter ist also immer das Ergebnis eines Feuchtigkeitsproblems.

Salpeter
Ikone Salpeter (gelb)

Dieser weiße Schleier beeinträchtigt nicht nur das Aussehen Ihrer Wände, sondern verschlimmert auch das Feuchtigkeitsproblem, wenn Sie den Salpeter unbehandelt lassen. Das liegt daran, dass das Salz im Salpeter nur noch mehr Feuchtigkeit anzieht. Ihre Wände bleiben länger feucht, die Luftfeuchtigkeit steigt, das Risiko von Bauschäden nimmt zu und Schimmel tritt auf.

Drei weiße Häuschen nebeneinander in einer regennassen Straße

Feuchtigkeitsprobleme schwächen die Bausubstanz Ihres Hauses.

Baumaterialien wie Ziegel, Zement und Holz werden durch übermäßigen Kontakt mit feuchter Luft und Wasser angegriffen. Eindringendes Regenwasser führt bei Frost zu Rissen in Ihrer Fassade. Wände, die von aufsteigender Feuchtigkeit betroffen sind, weisen Flecken von Salpeter oder hygroskopischen Salzen auf. Das Salz zieht die Feuchtigkeit weiter an und verursacht immer mehr Schäden an den Wänden.

Es ist nicht nur die Feuchtigkeit, welche die Stabilität Ihres Hauses bedroht. Schimmel und Salpeter erhebliche Schäden an der Bausubstanz Ihres Hauses.

Im schlimmsten Fall stürzen Wände und Böden aufgrund anhaltender Feuchtigkeitsprobleme ein, und es wird für Sie gefährlich, in Ihrem Haus zu leben.

Feuchtigkeitsprobleme führen zu sehr hohen Heizkosten.

Bei Feuchtigkeitsproblemen wie aufsteigender Feuchtigkeit und eindringendem Regenwasser gelangt das Wasser tief in Ihre Wände. Dies kann nicht nur die Mauersteine, sondern auch die Dämmschichten Ihres Hauses beschädigen. Schlechte Dämmung erhöht Ihre Heizkosten.

Außerdem ist feuchte Luft schwieriger zu erwärmen, so dass Sie mehr Energie verbrauchen, um die gleiche Temperatur zu erreichen. Im Übrigen ist die gefühlte Temperatur in einem feuchten Raum viel niedriger.

Ihnen ist kalt, obwohl der Thermostat 20°C anzeigt? Bei feuchter Luft fühlt sich die Temperatur um einige Grad niedriger an. Um den gleichen Komfort zu erreichen, müssen Sie die Temperatur am Thermostat erhöhen.

Wenn Sie in verschiedenen Räumen Ihres Hauses starke Feuchtigkeitsprobleme haben, kann Ihre Energierechnung um bis zu 30 % höher sein als normal!

Stapel von Münzen und ein gelbes Sparschwein auf einer Heizung
Ein frustriertes Pärchen prüft seine Rechnungen zu Hause auf einem Laptop.

Feuchtigkeitsprobleme mindern den Wert Ihres Hauses.

Standsicherheitsrisiken, beschädigte Dämmschichten, hohe Heizkosten, ein ungesundes Umfeld, unansehnliche Feuchtigkeitsflecken und Schimmel ... Wenn Sie all diese Faktoren zusammenzählen, ist klar, dass ein Feuchtigkeitsproblem den Wert Ihres Hauses mindert.

Je länger Sie damit warten, die Feuchtigkeitsprobleme zu lösen und die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren, desto mehr werden Sie mit schädlichen Folgen zu kämpfen haben. Diese führen ebenfalls zu hohen Kosten. Mit der Zeit verschlimmert sich das zu lösende Feuchtigkeitsproblem nicht nur, sondern Sie müssen auch die durch die Feuchtigkeit verursachten Schäden beheben.

Um die Kosten - und den Schaden - zu begrenzen, ist es daheram besten, so schnell wie möglich einzugreifen, wenn Sie Anzeichen von Kondensation, eindringendem Regenwasser, einem feuchten Keller oder aufsteigender Feuchtigkeit feststellen.

Schützen Sie sich, Ihre Familie und Ihr Haus vor Feuchtigkeit.

Am besten ist es, sofort Alarm zu schlagen, wenn Sie Anzeichen von Feuchtigkeit in Ihrem Haus feststellen. So können Sie unangenehme Folgen vermeiden und Ihr Haus bleibt ein sicheres Umfeld für Sie und Ihre Familie. Verlassen Sie sich auf Murprotec, um Feuchtigkeitsprobleme schnell und wirksam zu bekämpfen.

GRATISGUTACHTEN

Wie mindert man die Auswirkungen von Feuchtigkeit im Haus?

Zu viel Feuchtigkeit im Haus erhöht das Risiko von Gesundheitsproblemen, Instabilität des Hauses und hohen Kosten. Wenn Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus reduzieren wollen, können Sie dies durch eine Reihe von Maßnahmen erreichen.

 

Hier sind 5 schnelle Tipps zur Erhaltung eines gesunden Raumklimas in Ihrem Haus:

  • Lüften Sie! Öffnen Sie Ihre Fenster mehrmals täglich für 10 Minuten.
  • Trocknen Sie nasse Kleidung draußen oder im Wäschetrockner.
  • Schalten Sie beim Kochen oder Duschen immer die Abluftanlagen ein.
  • Wenn möglich, legen Sie beim Kochen einen Deckel auf Ihre Töpfe.
  • Stellen Sie feuchtigkeitsabsorbierende Pflanzen wie Tillandsia in Ihrer Wohnung auf.

 

Ikone einer Warnung (gelb)

Weitere Tipps?

Weitere Tipps zur Verringerung der Luftfeuchtigkeit in der Wohnung finden Sie in unserem Blog „Wie Sie für gesunde Luft im Haus sorgen".

Vorsicht: Lüften allein ist nicht genug.

Das Öffnen eines Fensters wird die Feuchtigkeit nicht aus Ihrem Zuhause abführen. Einige Bereiche sind besonders feuchtigkeitsanfällig, und eine kühle Brise wird kaum einen Unterschied machen. Die Luft muss regelmäßig ausgetauscht werden, z. B. mit Hilfe einer Luftbehandlungsanlage.

Denken Sie daran, dass diese Tipps nichts an dem Feuchtigkeitsproblem ändern, das die hohe Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause verursacht.

Um Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie zu schützen und schwere Schäden und hohe Kosten zu vermeiden, müssen Sie das Feuchtigkeitsproblem an der Wurzel packen.

Nur durch eine wirksame Behandlung von aufsteigender Feuchtigkeit, eindringendem Regenwasser, Kondensation oder Wasser im Keller können Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus nachhaltig verbessern.

Eine glückliche Familie sitzt in ihrem feuchtigkeitsfreien Haus mit einem Pappdach über dem Kopf auf dem Boden vor dem Sofa

Vermeiden Sie dank dieser Behandlungen die negativen Folgen von Feuchtigkeit.

Luftbehandlung für ideale Luftfeuchtigkeit im Haus

Luftbehandlung für ideale Luftfeuchtigkeit im Haus

Ein Luftbehandlungssystem beseitigt überschüssige Feuchtigkeit und verbessert das Raumklima in Ihrem Zuhause.

Luftbehandlung
Wandeinspritzung gegen aufsteigende Feuchtigkeit

Wandeinspritzung gegen aufsteigende Feuchtigkeit

Um aufsteigende Feuchtigkeit zu bekämpfen, schaffen wir eine wasserdichte Barriere in feuchten Innenwänden.

Wandeinspritzung
Kellerabdichtung

Kellerabdichtung

Feuchtigkeit im Keller kann je nach Ursache auf unterschiedliche Weise gelöst werden.

Kellerabdichtung
Fassadenimprägnierung gegen eindringendes Regenwasser

Fassadenimprägnierung gegen eindringendes Regenwasser

Um Ihre Fassade vor eindringendem Regenwasser zu schützen, bringen wir eine Schutzschicht auf Ihre Außenwände auf.

Fassadenimprägnierung

Nachrichten und Tipps bei Feuchtigkeit im Haus

Möchten Sie mehr über gesundes Wohnen, Feuchtigkeitsprobleme, Feuchtigkeitsbehandlung und die Bereiche, in denen Murprotec tätig ist, erfahren? Entdecken Sie unseren Blog mit interessanten Artikeln und nützlichen Tipps und Tricks.

Haben Sie Probleme mit einer feuchten Fassade?

Verlassen Sie sich auf einen Feuchtigkeitsexperten von Murprotec, um jedes Feuchtigkeitsproblem endgültig zu lösen.
Füllen Sie unser Formular aus und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Oder rufen Sie an unter 26 31 02 01.

Murprotec verfügt über mehr als 65 Jahre Erfahrung in der Feuchtigkeitsbehandlung. Wir haben die Lösung für jedes Feuchtigkeitsproblem. Dafür garantieren wir.

Unsere Qualitätsgarantie
1
Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Gutachten an
Vielen Dank!

Sie haben ein Gratisgutachten für Ihr Feuchtigkeitsproblem angefordert.

Loading...
Oops!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Loading Een ogenblik geduld
De pagina wordt geladen
Loading
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website zu ermöglichen. Cookies sind Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert und von den meisten Websites verwendet werden, um Ihr Weberlebnis individuell anpassen. Durch die fortgesetzte Nutzung unserer Webseite, ohne die Einstellungen zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Cookie-Richtlinie