Zurück zur Übersicht
Frau ordnet die Kissen auf dem Sofa

Eine schlechte Raumluftqualität im Haus: Ursache, Folgen und unsere Tipps!

31/10/2022
Raumluftqualität
Wieviel Zeit verbringen Sie im Haus? Im Durchschnitt verbringen wir bis zu 80 % unseres Lebens drinnen, zu Hause, in der Schule oder im Büro. Den Großteil sind wir in unserer eigenen Wohnung. Wir hören allzu oft Diskussionen über die Luftqualität in unseren Städten oder einen Smogalarm auf den Autobahnen. Über die Luftqualität in unseren Häusern wird erstaunlich wenig gesprochen. Aber genau das ist der Ort, an dem wir uns alle die meiste Zeit aufhalten. Es ist denn auch kein Wunder, dass die Qualität der Raumluft einen wesentlichen Einfluss auf unsere Lebensqualität hat.

Sind Sie neugierig auf die Folgen schlechter Raumluftqualität? Dann lesen Sie auf jeden Fall weiter! In diesem Artikel besprechen wir die folgenden Themen:

Wann sprechen wir von einer schlechten Raumluftqualität?

Ungesunde Raumluft ist nicht immer mit bloßem Auge zu erkennen. Im Gegenteil, es handelt sich meist um ein Stoffgemisch, das sich in der Luft befindet. Denken Sie zum Beispiel an CO, Feuchtigkeit, Schimmelpilze, die Schadstoffe freisetzen, das Vorhandensein von Feinstaub, Schadstoffe beispielsweise aus Reinigungsmitteln oder Kohlenmonoxid. Sie sehen, dass selbst eine einfache Aktivität wie das Reinigen die Luftqualität in Ihrem Zuhause beeinträchtigen kann.

Wer reagiert am empfindlichsten auf ungesunde Raumluft?

Wussten Sie, dass etwa 700.000 Belgier an einer chronischen Lungenerkrankung leiden? In den Niederlanden gibt es nicht weniger als 1,2 Millionen Menschen mit einer Lungenkrankheit. Dazu gehören auch diejenigen, die besonders empfindlich auf ein ungesundes Raumklima reagieren.

Ungesunde Raumluft betrifft uns alle. Dennoch gibt es einige Gruppen in unserer Gesellschaft, für die die Luftqualität noch wichtiger ist. Dies betrifft insbesondere ältere Menschen, Menschen mit geschwächtem Immunsystem, Babys, Kinder und Schwangere.

Welche gesundheitlichen Folgen hat ungesunde Raumluft?

Frau liegt unter einer Decke auf dem Sofa

Schlechte Raumluftqualität kann sich auf unterschiedliche Weise äußern. Manchmal sogar mit gesundheitlichen Problemen. Glücklicherweise sind einige Beschwerden nur von kurzer Dauer. Manche Menschen leiden unter typischen Erkältungsbeschwerden wie einer verstopften Nase, Kopfschmerzen oder einem trockenen Hals. Müdigkeit ist auch eine häufige Beschwerde.

Leider gibt es auch Beschwerden, von denen man lange etwas hat:

  • Atemwegsinfektionen
  • Asthma
  • Allergien
  • CO-Vergiftung
  • Krebs

Welches sind die Ursachen für eine schlechte Raumluftqualität?

Schlechte Luftqualität kommt nicht aus dem Nichts. Verschiedene Faktoren können die Ursache sein und manchmal ist es eine Kombination von Faktoren, die die Luftqualität so stark beeinflussen.

Überbelegung

Eine Überbelegung tritt auf, wenn wir uns mit zu vielen Menschen (und/oder Tieren) auf engstem Raum aufhalten. Der Mensch produziert Feuchtigkeit, ohne es zu merken. Aktivitäten wie Kochen, Putzen, Bügeln und Waschen produzieren mehr Feuchtigkeit, als den meisten von uns bewusst ist. Je mehr Menschen auf engstem Raum leben, desto feuchter kann die Luft werden.

Auch die Anwesenheit von Tieren beeinflusst die Luftqualität im Haus. Nehmen Sie zum Beispiel einen Hund oder eine Katze: auch sie produzieren Feuchtigkeit. Dennoch hat die Haltung eines Haustieres auch viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Halters. Es ist also sicher kein Grund, seinen liebsten Vierbeiner abzuschaffen.

Feuchtigkeit im Haus

Ein Feuchtigkeitsproblem in der Wohnung beeinträchtigt die Raumluftqualität derart, dass es langfristig zu lebenslangen gesundheitlichen Problemen kommen kann. Ein Feuchtigkeitsproblem kann zu Schimmel, Pilzbefall und Salzablagerungen führen und oft auch Ungeziefer anziehen. Die Schadstoffe reichern sich weiter an und verteilen sich im ganzen Haus. Deshalb ist es so wichtig, ein Feuchtigkeitsproblem nicht schlummern zu lassen, sondern sofort anzugehen. Auf diese Weise schützen Sie sich vor gesundheitlichen Problemen und schützen Ihr Zuhause vor Schäden durch das Feuchtigkeitsproblem.

Lebensweise

Auch die Art und Weise, wie Sie wohnen, bestimmt maßgeblich die Raumluftqualität in Ihrem Zuhause. Denken Sie nur an die Reinigungsprodukte, die Sie verwenden, Rauchen, das Aufstellen neuer Möbel, Malerarbeiten, die Verwendung eines Kamins … und so weiter. Auch diese Faktoren können sich bei unzureichender Belüftung negativ auf das Raumklima auswirken.

Umgebungsfaktoren

Wie so oft im Leben haben wir nicht alles in unserer Hand und so ist es auch in diesem Fall. Die Qualität unserer Raumluft hängt in gewissem Maße auch von der Qualität der Außenluft ab. Es hängt also viel davon ab, wo Sie wohnen. Leben Sie in der Stadt? Leben Sie auf dem Land? Wohnen Sie in der Nähe eines Waldes? Wohnen Sie in der Nähe eines Industriegebiets? Dann kann sich auch das positiv oder negativ auf Ihr Raumklima auswirken.

Auch das Alter Ihres Hauses kann sich auf die Luftqualität in Ihrem Zuhause auswirken. In älteren Häusern ist oft Asbest verbaut oder es sind Bleirohre darin verlegt. Wie schädlich diese Stoffe sind und warum sie Ihre Raumluft belasten, müssen wir Ihnen nicht erklären.

Wie sieht es mit der Raumluftqualität in Ihrer Wohnung aus?

Sie sind sich über die Raumluftqualität in Ihrem Zuhause nicht sicher? Damit sind Sie sicherlich nicht allein. Viele Menschen haben nicht die leiseste Ahnung. Damit Sie sich ein besseres Bild von der Qualität Ihres Raumklimas machen können, bieten wir von Murprotec eine kostenlose Hausanalyse an. Mit dieser vorbeugenden Analyse untersuchen wir, wie gut oder schlecht die Raumluftqualität in Ihrem Zuhause ist. Sollte sich herausstellen, dass die Qualität zu wünschen übrig lässt, werden wir der Ursache weiter auf den Grund gehen.
Fordern Sie Ihre kostenlose Hausanalyse an

Die Raumluftqualität verbessern

Es gibt Lösungen für jedes Problem und auch für schlechte Raumluftqualität. Mit diesen 5 Tipps können Sie die Qualität Ihrer Raumluft deutlich verbessern.

1. Natürliche Belüftung

Die Option der natürliche Belüftung wird in modernen Zeiten wie heute manchmal übersehen. Das Öffnen eines Fensters zum Lüften ist jedoch eine gute Möglichkeit, die Luft im Haus zu erfrischen. Öffnen Sie jeden Tag ein paar Fenster und sorgen Sie für Zirkulation zwischen den verschiedenen Räumen.
Mehr zur Belüftung und Ventilation

2. Ein Luftbehandlungssystem

Eine Luftaufbereitungsanlage sorgt für eine kontinuierliche Erfrischung der Luft in Ihrem Haus, indem sie die Außenluft reinigt und im Innenraum verteilt. Währenddessen wird die Raumluft durch Lüftungsgitter nach außen gedrückt. Sie können sie sich als die Lunge Ihres Hauses vorstellen.
Mehr über diese Luftbehandlung

3. Schädliche Stoffe vermeiden

Indem Sie weniger schädliche Reinigungsmittel wählen oder in Innenräumen nicht rauchen, können Sie die Luftqualität im Haus für sich und Ihre Mitbewohner verbessern. Sie können sich beispielsweise dafür entscheiden, nur natürliche Reinigungsprodukte zu kaufen und/oder nach draußen zu gehen, wenn Sie rauchen möchten.

4. Entscheiden Sie sich für Pflanzen

Pflanzen haben eine reinigende Wirkung, das wissen wir schon seit der Grundschule. Es ist nicht verwunderlich, dass das Vorhandensein von Pflanzen einen positiven Einfluss auf die Raumluftqualität in Ihrem Zuhause hat.

5. Entscheiden Sie sich gegen eine offene Küche

Zugegeben: eine offene Küche ist schön. Aber für die Raumluftqualität im ganzen Haus ist eine geschlossene Küche die bessere Option. Dadurch kann sich die Kochluft schlechter ausbreiten, sodass die Luft in anderen Räumen automatisch sauberer bleibt.

Möchten Sie über die Luftbehandlung in Ihrer Wohnung sprechen?

Lassen Sie sich von unseren Feuchtigkeitsspezialisten beraten. Sie besuchen Sie völlig kostenlos, um zu sehen, wie wir Ihnen am besten helfen können.
Fordern Sie Ihre kostenlose Analyse an!

Artikel teilen über
Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Gutachten an
Vielen Dank!

Sie haben ein Gratisgutachten für Ihr Feuchtigkeitsproblem angefordert.

Loading...
Oops!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kürzlich erschienene Artikel

1
Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Gutachten an
Vielen Dank!

Sie haben ein Gratisgutachten für Ihr Feuchtigkeitsproblem angefordert.

Loading...
Oops!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Loading Een ogenblik geduld
De pagina wordt geladen
Loading
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website zu ermöglichen. Cookies sind Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert und von den meisten Websites verwendet werden, um Ihr Weberlebnis individuell anpassen. Durch die fortgesetzte Nutzung unserer Webseite, ohne die Einstellungen zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Cookie-Richtlinie